WERBUNG

„Eine lebende WHO-Leitlinie zu Arzneimitteln für COVID-19“: Die achte Version (siebte Aktualisierung) veröffentlicht

COVID-19„Eine lebende WHO-Leitlinie zu Arzneimitteln für COVID-19“: Die achte Version (siebte Aktualisierung) veröffentlicht

Die achte Version (siebtes Update) einer lebenden Leitlinie wird veröffentlicht. Es ersetzt frühere Versionen. Das neueste Update enthält eine starke Empfehlung für die Verwendung von Baricitinib als Alternative zu Interleukin-6 (IL-6), eine bedingte Empfehlung für die Verwendung von Sotrovimab bei Patienten mit nicht schwerem Covid-19 und eine bedingte Empfehlung gegen die Verwendung von Ruxolitinib und Tofacitinib für Patienten mit schwerem oder kritischem Covid-19.  

''Ein Leben WHO-Richtlinie on drugs for COVID-19'' wurde am 13. Januar 2022 auf der Grundlage neuer Erkenntnisse aus sieben Studien mit über 4,000 Patienten mit nicht schwerer, schwerer und kritischer Covid-19-Infektion aktualisiert.  

Das neue Update beinhaltet  

  1. Eine starke Empfehlung für die Verwendung von Baricitinib (als Alternative zu Interleukin-6 (IL-6)-Rezeptorblockern), in Kombination mit Kortikosteroiden, bei Patienten mit schwerem oder kritischem Covid-19 
  1. Eine bedingte Empfehlung gegen die Anwendung von Ruxolitinib und Tofacitinib bei Patienten mit schwerem oder kritischem Covid-19 
  1. Eine bedingte Empfehlung für die Anwendung von Sotrovimab bei Patienten mit nicht schwerem Covid-19, beschränkt auf diejenigen mit dem höchsten Risiko einer Krankenhauseinweisung. 

Die WHO hat das Medikament dringend empfohlen Baricitinib (bisher zur Behandlung von rheumatoider Arthritis) für Patienten mit schwerem oder kritischem Covid-19 in Kombination mit Kortikosteroiden. Dies basierte auf Evidenz mit moderater Vertrauenswürdigkeit, dass es das Überleben verbessert und die Notwendigkeit einer Beatmung reduziert, ohne dass eine Zunahme von Nebenwirkungen beobachtet wurde. 

Die WHO hat auch eine bedingte Empfehlung für die Verwendung des monoklonalen Antikörpers ausgesprochen Sotrovimab bei Patienten mit nicht schwerem Covid-19, aber nur bei Patienten mit dem höchsten Risiko einer Krankenhauseinweisung.  

‚‘Lebensrichtlinien zu Arzneimitteln für COVID-19'' wurde von der Weltgesundheitsorganisation entwickelt, um vertrauenswürdige Leitlinien für den Umgang mit Covid-19 bereitzustellen und Ärzten dabei zu helfen, bessere Entscheidungen mit ihren Patienten zu treffen. Diese sind in schnelllebigen Forschungsbereichen wie Covid-19 nützlich, da sie es Forschern ermöglichen, zuvor geprüfte und von Fachleuten geprüfte Zusammenfassungen von Beweisen zu aktualisieren, sobald neue Informationen verfügbar werden. 

***

References:  

Agarwal A., et al 2020. Eine lebende WHO-Leitlinie zu Arzneimitteln für Covid-19. BMJ 2020; 370. (Veröffentlicht am 04. September 2020). Aktualisiert am 13. Januar 2022. DOI: https://doi.org/10.1136/bmj.m3379   

***

SCIEU-Team
SCIEU-Teamhttps://www.ScientificEuropean.co.uk
Scientific European® | SCIEU.com | Bedeutende Fortschritte in der Wissenschaft. Auswirkungen auf die Menschheit. Inspirierende Köpfe.

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

Aktualisierung mit den neuesten Nachrichten, Angeboten und Sonderankündigungen.

- Werbung -

Beliebteste Artikel

Ein einzigartiges Textilgewebe mit selbstanpassender Wärmeemission

Das erste temperaturempfindliche Textil ist entstanden, das...

Tissue Engineering: Ein neuartiges gewebespezifisches bioaktives Hydrogel

Wissenschaftler haben zum ersten Mal ein injizierbares...

Erste erfolgreiche Transplantation eines Herzens eines gentechnisch veränderten (GM) Schweins in einen Menschen

Ärzte und Wissenschaftler der University of Maryland School of...
- Werbung -
99,738FansLike
69,696VerfolgerFolgen
6,319VerfolgerFolgen
31AbonnentenAbonnieren