WERBUNG

Russland registriert weltweit ersten Impfstoff gegen COVID-19: Können wir vor Ende 2021 den sicheren Impfstoff für den weltweiten Einsatz haben? 

COVID-19Russland registriert weltweit ersten Impfstoff gegen COVID-19: Können wir vor Ende 2021 den sicheren Impfstoff für den weltweiten Einsatz haben? 

Es gibt Berichte darüber, dass Russland den weltweit ersten Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus registriert hat, während die Phase-3-Studie dieses Impfstoffs noch im Gange ist. Dieses gemeinsam vom Gamaleya Research Institute und dem russischen Verteidigungsministerium entwickelte Impfstoff basiert auf der Verwendung eines Adenovirus-Vektors mit eingebettetem genetischem Material aus dem Coronavirus und der in den menschlichen Körper eingeführt wird, um eine Immunantwort zu stimulieren.  

Seit einiger Zeit wird in den Medien berichtet, dass bis Ende 19 Impfstoffe gegen COVID-2020 verfügbar sein könnten.  

Hat der gemeldete russische Impfstoff alle erforderlichen Anforderungen erfüllt, bevor er für den menschlichen Gebrauch zugelassen wurde? Können wir wirklich einen weltweit sicheren Impfstoff gegen . haben? COVID-19 vor Ende dieses Jahres?  

Die Entwicklung eines Impfstoffs im normalen Verlauf durchläuft drei Schritte. Die erste ist die Entdeckungsforschung, die in der Regel 2-5 Jahre dauert, gefolgt von der präklinischen Entwicklung (mit Versuchen an Labortieren), die etwa 2 Jahre dauert. Darauf folgen die 3 Phasen der klinischen Humanstudien, die Phase 1 (an gesunden Freiwilligen) dauert 1-2 Jahre, gefolgt von Phase 2 (lokalisiert, an einer kleineren Anzahl von Patienten), die 2-3 Jahre dauert und in Phase 3 (multi -zentriert auf eine große Anzahl von Patienten), die 2-4 Jahre dauert. Somit dauert es im normalen Verlauf etwa 9-10 Jahre, um einen Impfstoff zu entwickeln. Die multizentrische Phase 3 der klinischen Studie am Menschen wird von den Aufsichtsbehörden als unerlässlich angesehen, da sie das Ausmaß der Sicherheit (und Wirksamkeit) in einer großen, heterogenen Bevölkerung bestimmt, die sich über verschiedene ethnische Gruppen erstreckt.  

In den außergewöhnlichsten Situationen wie der aktuellen Pandemie können die Gesamtzeitpläne jedoch erheblich verkürzt werden, indem bestimmte Schritte und Prozesse schnell verfolgt werden, ohne die Sicherheit (und wenn möglich Wirksamkeit) des Impfstoffs zu beeinträchtigen. 

Soweit die erste Phase der Entwicklung des Impfstoffs gegen COVID-19 betrifft, haben wir vier Typen, die darauf basieren, wie virale Proteine ​​im Wirt exprimiert werden, um eine Immunantwort zu entwickeln:  

  1. Adenovirus-basierter viraler Vektorimpfstoff: Produktion viraler Proteine ​​innerhalb des Wirts unter Verwendung von Adenovirus-Vektoren. Diese viralen Proteine ​​wirken als Antigene, um eine Immunantwort hervorzurufen. 
  1. mRNA-Impfstoff: Direkte Injektion von mRNA, so dass sie die zelluläre Maschinerie des Wirts nutzt, um virale Proteine ​​herzustellen, die als Antigene fungieren und dadurch eine Immunantwort auslösen. 
  1. Impfstoffe auf Proteinbasis: Die Verwendung von viral exprimierten Proteinen außerhalb des Wirts und deren Injektion als Impfstoffe in den menschlichen Wirt löst eine Immunantwort des Wirts aus. 
  1. Inaktivierte Impfstoffe: Lebendimpfstoffe, die durch Hitze und/oder chemische Behandlungen inaktiviert und in den Wirt injiziert werden, um eine Immunantwort zu entwickeln. 

Alle oben genannten Ansätze werden parallel erprobt. 

Im Folgenden sind einige Beispiele für COVID-19-Impfstoffe in der Entwicklung aufgeführt, die sich entweder in klinischen Studien der Phase 2 oder Phase 3 am Menschen befinden. 

  1. Der zusammen mit AstraZeneca entwickelte Impfstoff ChAdOx1 nCoV-19 wurde in einer randomisierten kontrollierten Phase 1/2-Studie auf Sicherheit und Immunogenität getestet. Der Impfstoff wies ein akzeptables Sicherheitsprofil auf und zeigte neutralisierende Antikörperreaktionen gegen COVID-19, was darauf hindeutet, dass er zur Bewertung in einer Phase-3-Studie weitergeführt werden kann. 
  1. Der mRNA-1273-Impfstoff, entwickelt von Moderna Therapys, USA, hat die Phase-1-Studie mit 105 gesunden Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen, gefolgt von einer Phase-2-Studie mit 600 gesunden Teilnehmern, bei der 25 µg, 100 µg und 250 µg des Impfstoffs untersucht wurden. mRNA-1273 ist nun zu einer Phase-3-Studie fortgeschritten. 
  1. Covax-19, entwickelt von Vaxine Pty Ltd., hat eine randomisierte, placebokontrollierte Phase-1-Studie mit 40 gesunden Erwachsenen im Alter von 18 bis 65 Jahren eingeleitet, um auch die Bildung neutralisierender Antikörper gegen die Spike-Proteine ​​von SARS-CoV-2 zu untersuchen als Induktion von T-Zellen gegen die Spike-Proteine. Phase-2-Studien werden voraussichtlich Ende 2020 beginnen. 
  1. Covaxin, ein COVID-19-Impfstoff, der von Bharat Biotech, einem indischen Biotechnologieunternehmen, in Zusammenarbeit mit dem National Institute of Virology entwickelt wird, ist ein inaktivierter Impfstoffkandidat. Eine Phase-1/2-Studie mit etwa 1,100 gesunden Teilnehmern läuft nach Genehmigung durch den Drug Controller General of India.  
  1. Forscher von Sinopharm und dem Wuhan Institute of Virology der Chinesischen Akademie der Wissenschaften entwickeln einen inaktivierten COVID-19-Impfstoffkandidaten, der eine randomisierte, doppelblinde, parallel-kontrollierte klinische Phase-1/2-Studie mit gesunden Personen ab 6 . abgeschlossen hat Jahre alt. Der Impfstoff hat in Phase-1/2-Studien eine „starke neutralisierende Antikörperantwort“ gezeigt, und in den Vereinigten Arabischen Emiraten läuft eine Phase-3-Studie. 
  1. Der rekombinante Proteinimpfstoff NVX‑CoV2373 von Novavax hat die klinische Phase 1/2-Studie abgeschlossen und wurde im Allgemeinen gut vertragen und löste robuste neutralisierende Antikörperreaktionen aus. Die Phase-2-Studie zur Bewertung von Immunität, Sicherheit und Reduzierung der COVID-19-Krankheit wird voraussichtlich in Kürze beginnen. 

Alle oben genannten Impfstoffe haben präklinische und Phase-1-Studien am Menschen abgeschlossen, während einige auch Phase-2-Studien abgeschlossen haben und Phase 3 läuft. 

Keiner dieser Impfstoffkandidaten hat Phase 3 abgeschlossen, einschließlich des heute eingeführten russischen Impfstoffs.  

In Bezug auf den Impfstoff registriert von Russland anscheinend ist die Phase 3 der klinischen Studien am Menschen im Gange. Diese außerordentliche Zulassung ohne Abschluss der obligatorischen Phase 3 der Studie kann aus Sicherheitsgründen als unklug angesehen werden, da die vom Impfstoff erzeugten nicht neutralisierenden Antikörper das Eindringen von Viren in die Zellen fördern und am Ende die Infektion verschlimmern könnten, anstatt Schutz zu bieten, ein Phänomen, das als . bekannt ist antikörperabhängige Verstärkung (ADE). Obwohl es eine theoretische Möglichkeit von ADE gibt, ist der Grad des ADE-Impfstoffrisikos für SARS-CoV-2 unbekannt.  

Die Dringlichkeit, den Impfstoff von den russischen Behörden für den menschlichen Gebrauch zuzulassen, berücksichtigt möglicherweise den psychischen Gesundheitszustand der Bevölkerung aufgrund der Pandemiesituation und der damit einhergehenden Sperrungen. Unter der Annahme, dass möglicherweise nur ein einziger Virusstamm die russische Bevölkerung befällt, sind die Nebenwirkungen wie ADE möglicherweise nicht von Bedeutung und erfordern möglicherweise nicht zwingend den Abschluss der klinischen Phase-3-Studie vor der Impfstoffzulassung. Da jedoch ein Impfstoff für die Verwendung in der weltweit vielfältigen Bevölkerung erforderlich ist, verbunden mit der Existenz mehrerer Varianten des Virus, wird der erfolgreiche Abschluss multizentrischer Phase-3-Studien vor der Zulassung des Impfstoffs obligatorisch. 

Daher scheint es unwahrscheinlich, dass bis Ende 2020 ein Impfstoff für den weltweiten Einsatz zugelassen ist. Selbst mit dem beschleunigten Forschungs- und Zulassungsniveau weist der Zeitplan auf „Ende 2021“ hin, während die industrielle Kapazität zur Produktion von Millionen berücksichtigt wird und Milliarden von Dosen und kommerzieller Vertrieb. 

*** 

SCIEU-Team
SCIEU-Teamhttps://www.ScientificEuropean.co.uk
Scientific European® | SCIEU.com | Bedeutende Fortschritte in der Wissenschaft. Auswirkungen auf die Menschheit. Inspirierende Köpfe.

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

Aktualisierung mit den neuesten Nachrichten, Angeboten und Sonderankündigungen.

- Werbung -

Beliebteste Artikel

Thiomargarita magnifica: Das größte Bakterium, das die Idee von Prokaryoten herausfordert 

Thiomargarita magnifica, die größten Bakterien, die sich entwickelt haben, um ...

Ein plastikfressendes Enzym: Hoffnung auf Recycling und Bekämpfung der Umweltverschmutzung

Forscher haben ein Enzym identifiziert und konstruiert, das ...

Angstlinderung durch probiotische und nicht-probiotische Ernährungsanpassungen

Ein systematischer Review liefert umfassende Beweise dafür, dass die Regulierung der Mikrobiota...
- Werbung -
99,767FansLike
69,705VerfolgerFolgen
6,319VerfolgerFolgen
31AbonnentenAbonnieren