WERBUNG

Krafttraining allein nicht optimal für das Muskelwachstum?

GESUNDHEITKrafttraining allein nicht optimal für das Muskelwachstum?

Eine kürzlich durchgeführte Studie legt nahe, dass die Kombination einer Widerstandsübung mit hoher Belastung für eine Muskelgruppe (wie z Übungen mit hoher Belastung und diese Übungen mit geringer Belastung sind nicht wirklich nutzlos oder hemmend für das Muskelwachstum.

Neuere Forschungen haben ergeben, dass Krafttraining allein Krafttraining in Kombination mit Ausdauertraining (in diesem Fall Radfahren mit moderater Intensität) in Bezug auf Marker für Muskelanabolismus (Wachstum) unterlegen ist.1. Dies widerspricht den landläufigen Meinungen Widerstand Training die einzige Form von hypertrophem (das Muskelwachstum induzierendem) Training ist, dass ein Training mit niedriger Intensität das Muskelwachstum hemmt und dass es tatsächlich zu einem Muskelabbau führen kann. Daher legt diese Studie nahe, dass die Kombination einer Widerstandsübung mit hoher Belastung für eine Muskelgruppe (z. B. relativ schwere Bizepscurls mit Kurzhanteln) mit einer Übung mit geringer Belastung (z. B. sehr leichte Bizepscurls mit Kurzhanteln für viele Wiederholungen) für den Muskelaufbau besser ist als nur die Übung mit hoher Belastung, und diese Übung mit niedriger Belastung ist nicht wirklich nutzlos oder hemmend für das Muskelwachstum.

Frühere Forschungen haben gezeigt, dass die Kombination von Kraft- und Ausdauertraining zu einem geringeren Kraftzuwachs führt als Krafttraining allein1. Dies wird als „Interferenzeffekt“ bezeichnet.1. Es ist jedoch nicht bekannt, ob dieser Effekt auch bei Betrachtung der Ergebnisse von auftritt Muskel Wachstum oder Stellvertreter des Muskelwachstums. mTOR (stimuliert durch Widerstandstraining) verursacht Muskel Wachstum und AMPK (stimuliert durch Ausdauertraining, um aerobe Anpassungen zu bewirken) begrenzt das Muskelwachstum1, sodass diese Marker als Proxy verwendet werden können, um zu sehen, ob sich ein Muskel in einem anabolen (wachsenden) Zustand befindet.

Diese Studie untersuchte die Auswirkungen von Krafttraining allein (RES), Krafttraining mit moderatem Radfahren (RES+MIC) oder Widerstandstraining mit hochintensivem Intervallradfahren (RES+HIIC) auf die mTOR- und AMPK-Spiegel im Musculus vastus lateralis ( VL) in den vorderen Oberschenkeln von Radfahrern vor und 3 Stunden nach einem Trainingsprotokoll. Überraschenderweise hatte die RES-Gruppe den niedrigsten mTOR 3 Stunden nach dem Training, RES+HIIC hatte einen höheren mTOR und RES+MIC hatte den höchsten mTOR1. Dieses Ergebnis deutet darauf hin, dass es eine stärkere anabole Reaktion im VL-Muskel der Widerstandstrainingsgruppe gab, die eine Übung mit geringer Belastung (Radfahren mit mittlerer Intensität) nach einer Übung mit hoher Belastung (Rückenkniebeuge, vermutlich mit einer Langhantel) ausführte.

AMPK zeigte jedoch auch nach dem Training den gleichen Trend (AMPK war am niedrigsten in RES und am höchsten in RES+MIC).1. Dies ist ein interessanter Befund, da erwartet wird, dass AMPK und mTOR aufgrund gegensätzlicher Funktionen in Bezug auf den Anabolismus Antagonisten sind, aber beide zeigten ähnliche Trends, was darauf hindeutet, dass sie nicht miteinander interagieren, sondern stattdessen unabhängig voneinander stimuliert werden.

Kann aus dieser Forschung geschlossen werden, dass die Kombination von Widerstands- und Ausdauertraining optimal für das Muskelwachstum ist? Nein, da diese Studie massive Einschränkungen hat. Erstens sind die Radfahrer ausdauertrainierte Athleten, daher wird erwartet, dass sie sich an das Ausdauertraining angepasst haben, sodass sie weniger stressig reagieren und daher wahrscheinlicher eine weniger katabole Reaktion haben, wenn Ausdauertraining eingeführt wird (z beobachtet, als wenn normale Menschen untersucht würden); normale Menschen würden wahrscheinlich anders in Bezug auf Biomarker reagieren. Zweitens fördert AMPK katabole (Muskelabbau) Prozesse2 Daher könnte der Anstieg der AMPK in der RES+MIC-Gruppe einen Anstieg des Muskelkatabolismus darstellen, was der Botschaft der Studie widerspricht, die den Lesern nahelegt, dass die Kombination von Widerstandstraining und Ausdauertraining dem Muskelwachstum eher förderlich ist. Drittens untersuchte die Studie nicht den Nettoumsatz des Muskelproteins (wenn anabole und katabole Prozesse eingeschlossen sind, ob die Nettowirkung anabol oder katabol ist). Schließlich wurden nur 8 Freiwillige in die Studie eingeschlossen, was bedeutet, dass jede Gruppe 2-3 Personen pro Gruppe hatte, was die Fehlerquote in der Studie enorm macht. Daher sollte diese Studie wahrscheinlich nicht als Rezept für körperliches Training verwendet werden, da die tatsächlichen Ergebnisse der Muskelentwicklung in Bezug auf nicht ausdaueradaptierte Personen nicht untersucht wurden, aber sie beleuchtet die Auswirkungen unterschiedlicher Trainingsformen auf Biomarker des Muskels Entwicklung.

***

References:  

  1. Jones, TW, Eddens, L., Kupusarevic, J. et al. Die aerobe Trainingsintensität hat keinen Einfluss auf die anabole Signalgebung nach Widerstandstraining bei Ausdauersportlern. Sci Rep 11, 10785 (2021). Veröffentlicht: 24. Mai 2021. DOI: https://doi.org/10.1038/s41598-021-90274-8 
  1. Thomson-DM (2018). Die Rolle von AMPK bei der Regulierung der Skelettmuskelgröße, Hypertrophie und Regeneration. Internationale Zeitschrift für Molekularwissenschaften19(10), 3125. https://doi.org/10.3390/ijms19103125 

***

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

Aktualisierung mit den neuesten Nachrichten, Angeboten und Sonderankündigungen.

- Werbung -

Beliebteste Artikel

Die Auswirkungen von Donepezil auf die Gehirnregionen

Donepezil ist ein Acetylcholinesterase-Hemmer1. Acetylcholinesterase baut die...

Anti-Malaria-Impfstoffe: Wird die neu entdeckte DNA-Impfstofftechnologie den zukünftigen Kurs beeinflussen?

Die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Malaria gehört zu den größten...

Entdeckung des ersten Exoplaneten-Kandidaten außerhalb unserer Heimatgalaxie Milchstraße

Entdeckung des ersten Exoplanetenkandidaten im Röntgenbinärsystem M51-ULS-1...
- Werbung -
99,738FansLike
69,696VerfolgerFolgen
6,319VerfolgerFolgen
31AbonnentenAbonnieren